Johanniskraut

Das Johanniskraut ist eine bis zu 1 m hohe Pflanze mit weit verzweigtem Wurzelstock und goldgelben Blüten mit je 5 Blütenblättern. Dem enthaltenen Wirkstoff Hypericin wird beruhigende Wirkung zugesprochen. Das Johanniskraut sammelt in der Zeit des Hochsommers massenhaft Sonnenlicht, um es in seinem roten Farbstoff zu speichern. Dieser rote Farbstoff gibt uns auch in der dunklen Jahreszeit das Licht der Sommersonne zurück. Das Johanniskraut zählt zu den bekanntesten pflanzlichen Beruhigungsmitteln. Ölige Zubereitungen davon wirken ausserdem entzündungshemmend und dienen der Behandlung und Nachbehandlung von Verletzungen, Muskelschmerzen und leichten Verbrennungen.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert