Schlagwort: Muskeln

  • L-Methionin

    Methioninreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Eier, Fisch, Leber, Maisprodukte und die Paranuss. Wer seinen Methionin-Haushalt auf Vordermann halten möchte, sollte daher diese Speisen regelmäßig in seinen Ernährungsplan einfügen. Da beim Methionin ein Schwefel-Atom gebunden ist, dient es dem Menschen als wichtige Schwefelquelle. Seine chemische Formel lautet CH3-S-CH2-R. Da diese Aminosäure über eine neutrale Ladung verfügt,…